Menü
 
 
 
 
 
 
Fabian Inderbitzin und sein Team bitten zu Tisch.
scrollen

Grossmutters Gerichte

Als im 1998 das alte Lokal Walliser Kanne den Namen Taube bekam, das Lokal hiess schon 1772 so, sollten Urgrossmutter-, Grossmutter- und Mutter-Gerichte wieder in Erinnerung gerufen werden. Das Küchen-Team will alte Original-Gerichte von unseren Vorfahren aufspüren und modern zubereitet auf den Tisch kochen. Nicht die Gastroführer-Punkte werden angestrebt, sondern die Freude an der Küche aus den letzten 100 Jahren, die wir unseren Gästen näher bringen wollen.

Mit den rüüdigen und zum Teil wechselnden Spezialitäten wollen wir unsern Beitrag zur bodenstänigen Luzerner Gastronomie leisten. Warum sollten wir nicht auch die einheimische Kost pflegen, mögen und lieben?


Tisch reservieren

 

Speisen

Ob Lunch oder Dinner.
Geniessen Sie qualitativ hochstehende Produkte aus der Region.

»  Mittagsmenü-Karte öffnen
»  Speisekarte öffnen
»  Selväschter-Menu öffnen
 

Weine

Bei unserer Weinauswahl legen wir sehr grossen Wert auf Vielfalt und Qualität.

» Weinkarte öffnen